Weihnachtsgeschichte #2 – Die Hirten | Sandpainting | Mensch, Gott!

Weihnachtsgeschichte #2 – Die Hirten | Sandpainting | Mensch, Gott!


>>SPRECHER: Jeden Tag sind sie unterwegs,
bei jedem Wetter. Auch in dieser Nacht gibt es kein Dach für sie, unter ihren Wolldecken
schützen sie sich vor dem kalten Wind. Abwechselnd halten die Männer Wache, um Räuber und wilde Tiere von ihren Schafen fernzuhalten. Hirte zu sein ist nichts für Feiglinge. Angestrengt
lauschen sie in die Nacht, ihre Waffen griffbereit, um sich und ihre Herde zu schützen. Doch dann begegnet ihnen Gott. Bombastischer könnte keine Ankündigung sein.
Eine ganze Engels-Heerschar erscheint der Handvoll Hirten. Ein Tausend-Stimmen-Chor,
nur für ein paar raue, abgebrühte Männer. Die Engel weisen sie zu einem Kind. Einem
neugeborenen Baby, in den armen einer einfachen Frau. Und da ist er, Gott selbst. Plötzlich
taucht er in ihrem Leben auf. Gerechnet hatten sie nicht mit ihm, warum auch? Aber jetzt
ist er da und ist sich nicht zu schade, einen ganzen Himmel voller Engel für sie herbeizuschaffen. Sie sind es ihm wert. Sie sind nicht mehr einfache Hirten. Sie sind Auserwählte Gottes. Eine Begegnung zwischen Himmel und Erde, die alles verändert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *