Origami Stern – Faltanleitung

Origami Stern – Faltanleitung


Hallo Freunde des gefalteten Papiers Heute falten wir den drehenden Stern. Das ist ein traditionelles Modell und es besteht aus 9 Blättern. ich habe hier 10cm x 10cm Origamipapier verwendet aber da es ein sehr einfaches Modell ist funktioniert es auch mit jedem anderen quadratischen Papier Nicht nur, dass er sich toll dreht; er ist auch ziemlich stabil was ihn zu einem ziemlich guten Wurfstern macht Wir brauchen 9 Module und mit dem ersten fangen wir gleich an wir fangen damit an, das Papier in der Hälfte zu falten übrigens könnt ihr das Diagramm wie immer mit einem Klick auf die Anmerkung herunterladen noch ein Hinweis an dieser Stelle. Wir brauchen kein doppelfarbiges Papier ich verwende es hier, damit man leichter folgen kann der nächste Schritt ist, das Papier nochmal zur diagonalen Hälfte hin zu falten also die linke, untere Kante an die Mittelkante und das machen wir rechts auch nochmal und dann drehen wir das Blatt herum um die zwei Schritte auch auf der anderen Seite zu wiederholen erst die rechte, untere Kante zur Mitte und dann die linke dann wenden: Die Oberseite nach unten und von diesem Punkt hier hin eine Kante falten, die senkrecht auf der Mittelkante liegt das bedeutet, wir falten rehts oben Kante auf Kante und sorgen dafür, dass die Kante unten durch die nittlere Spitze geht Die Orientierung kann man auch nochmal gut im Diagramm sehen und dann machen wir das spiegelverkehrt nochmal hier plan durch den Punkt und das Ganze auch auf der anderen Seite vorher kurz gedreht hier die Kanten auf einander gebracht und durch die Spitze gefaltet und jetzt machen wir eine Gegenbruchfalte nach außen Indem wir das Blatt hier einfach wieder zusammen ziehen also indem wir es quasi in der Hälfte falten und alles andere macht das Papier schon von alleine weil wir gute Vorbereitungsfalten gemacht haben Wem das jetzt zu schnell ging, keine Panik, wir falten ja noch mehr Module die zwei Klappen, die hier drin sind müssen auch noch raus die brauchen wir später noch das war der erste Streich und der zweite folgt so gleich diesmal ein bischen schneller… also in der Hälfte falten Drachenform rechts auch umdrehen und wenden durch die untere Spitze rechts im rechten Winkel auf die Kante falten und wieder die Klappen raus das Ganze wieder zusammenlegen und dafür sorgen, dass auch hier die rechte Spitze zusammen klappt das ist ein Sternzacken wie schieben wir das Ganze jetzt zusammen? jetzt werden die Klappen wieder nach innen geklappt bis zum Anschlag zusammen schieben das sorgt dafür, dass die Module richtig fest zusammen sitzen so schnell rutscht das nicht wieder auseinander dann brauchen wir noch ein Modul ich zeige nocheinmal, wie wir das zusammen setzen diesmal mache ich die Gegenbruchfalte etwas schneller jetzt kommen auch hier wieder die Klappen raus und nochmal sozusagen zum Mitschreiben die Spitze zwischen den zwei Klappen versenken und die Klappen darum legen nach oben schieben, damit das anze auch am Ende zusammen passt und das machen wir jetzt einmal rundherum ich habe hier auch schonmal etwas vorbereitet ich habe es mit einfarbigen, also gleichfarbigen Modulen gemacht und das Einzige, das jetzt noch interessant ist ist, wie man die letzten beiden Module zusammen bekommt es sieht so aus, wenn man die 9 Module hat und dann muss man das Papier hier ein bischen biegen und es wieder zwischen die zwei Klappen bringen und die Klappen um den Zacken legen und das ist es dann auch schon das ist unser 9-zackiger, drehender Stern ich hoffe euch hat es gefallen und den kann man auch wirklich gut werfen er ist sehr stabil fast unzerstörbar Probewurf.. ja vielen Dank fürs Zuschauen und wenn ihr mehr davon sehen wollt klickt doch auf “Abonieren” schaut euch eines der hier vorgeschlagenen Videos an besucht meine homepage: tavinsorigami.com oder folgt mir auf facebook, google+ und twitter bis dahin: viel Spaß noch ciao

15 thoughts on “Origami Stern – Faltanleitung

  1. Hallo Du…. Ich bin kompletter Neuling und habe den Stern gerade das erste´ma gemacht…. Jetzt meine Frage… hab ich was falsch gemacht denn mein Stern besteht nur aus 8 Zacken????!!! o.O habe zwar eine "neunte Zacke" gefaltet…. aber die hat da dev. nicht platz…. HILFEEEE!!! (ich habe 15x15cm Origamipapier benutzt….. liegt es daran?) 

  2. Also ich hab versucht jetzt 9Zacken irgendwie "zusammen zu quetschen" geht definitiv nicht….. was hab ich falsch gemacht???!!! :/ 🙁 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *